Liebe Fotofreunde,

auch in diesem Jahr bietet der Verein "Vierländer Ewer" e.V. wieder ein oder zwei Turns mit dem Ewer.  Die erste Fahrt - siehe dazu den Text vom Verein - ist auf den 12. Mai festgelegt. Uhrzeit kommt noch für alle die mitmöchten.

Ein weiterer Termin für eine "Dämmerfahrt" könnte im Juli gefunden werden. Dafür bitte aber erst um Meldung, ob überhaupt Interesse besteht.

Email: vorsitzender (at) dvf-hamburg.de

 

Der "Amazonas" von den Vier- und Marschlande

Wir starten im Hafen von Bergedorf und fahren die älteste künstliche Wasserstraße Deutschlands in die Vier- und Marschlande. Nach der Krapphofschleuse biegen wir in die Dove-Elbe ab und befahren den „Amazonas“. Kleingärten, evtl. Ein Eisvogel, ländliche Idyllen begleiten uns bis wir in den Stichkanal zur KZ-Gedenkstätte Neuengamme einbiegen. Hier muss gestakt werden - fahren ohne Motor, nur mit den Stakstangen kommen wir voran. Auf dem Gelände können sie auf den Spuren der Vergangenheit gehen und die Atmosphäre dieses Geländes erspüren und versuchen sie einzufangen. 

Der Zugang zur Gedenkstätte ist nur über eine ca. 2 m hohe senkrechte Leiter möglich. (Wenn das nicht gewünscht wird oder jemand es für zu mühsam oder zu gefährlich hält, können wir das auch weglassen und nur heranfahren.) 

Auf dem Gelände gibt es keinen Kiosk. Deshalb nehmen Sie bitte ihre persönliche Verpflegung mit.

Dauer ca. 5 - 6 Stunden

Toilette und Regenschutz ist an Bord.

Gut Licht für Ihre Schiffstour.

Ihr Ralf Dorn

 



Copyright © 2018 - DVF-Hamburg
  Alle auf dieser Homepage gezeigten Fotos unterliegen dem Copyright des jeweiligen Fotografen - Verwendung nur mit schriftlicher Genehmigung.