DVF HAMBURG / LAFO 2022

Ausschreibung / Teilnahmebedingungen

Veranstalter
Deutscher Verband für Fotografie e.V. Landesverband Hamburg
Stefanie Matthiesen
Tel. 040 - 325 11 503
E-Mail vorsitzender@dvf-hamburg.de
www.dvf-hamburg.de

Ausrichter und Einsendeanschrift
Club:
Freie Vereinigung von Amateur-Photographen zu Hamburg
c/o Werner W. Becker
Stühmtwiete 14d
22175 Hamburg
E-Mail        2.vorsitzender@dvf-hamburg.de

Teilnahmeberechtigung
Am Landeswettbewerb können alle DVF-Mitglieder des Landes Hamburg teilnehmen.
Jedes Mitglied kann nur einmal im Jahr an einer Landes-Fotomeisterschaft teilnehmen. Wechselt ein Mitglied im laufenden Kalenderjahr den Landesverband, so kann es im neuen Landesverband nur dann an der Landes-Fotomeisterschaft teilnehmen, wenn es zuvor im gleichen Kalenderjahr nicht bereits an der Landes-Fotomeisterschaft im alten Landesverband teilgenommen hat.
 
Altersklassen
AK 0: bis 12 Jahre
AK 1: 13 bis 16 Jahre
AK 2: 17 bis 20 Jahre
AK 3: ab 21 Jahre
Stichtag ist jeweils der Einsendeschluss. Teilnehmer der Altersklassen 0 bis 2 müssen ihr Geburtsdatum angeben, andernfalls werden sie nach AK 3 eingestuft.
 
Einreichung von Wettbewerbsbildern
Fotos oder Teile davon, die bereits bei früheren Landeswettbewerben angenommen oder ausgezeichnet wurden, dürfen nicht erneut eingereicht werden. Dies gilt auch für die Gesamtpräsentation der Fotoserie / Serientableaus.

Einsendezeitraum 07.02. bis 21.03.2022
Die Vereine senden ihre Werke geschlossen ein, die Direktmitglieder einzeln an die Adresse des Ausrichters oder geben sie direkt am Tag der Landeskonferenz am Mo. 21.03.2022 zwischen 18:00 und 19:00 Uhr im Hamburg-Haus ab.
 
Präsentation und Preisverleihung
Am 25.06.2022. Hamburg-Haus Eimsbüttel, Doormannsweg 12.
Ausstellungsdauer bis 30.06.2022 (Rückgabe der Bilder)

Teilnahmegebühren
AK 0: frei
AK 1: frei
AK 2: frei
AK 3: 15,00 EUR
(Wettbewerb 10,00 Euro plus Schutzgebühr Katalog von 5,00 Euro)

Zahlungen
Die Bezahlung der Teilnahmegebühr erfolgt ausschließlich per Überweisung an:
Deutscher Verband für Fotografie e.V.
Postbank Hamburg
IBAN   DE47 2001 0020 0001 5632 06
BIC   PBNKDEFF
Stichwort: LAFO 2022 und Angabe der DVF-Mitglieds-Nr. sowie Name des Einsenders.
Einsendungen ohne oder mit unzureichender Teilnahmegebühr werden von der Jurierung ausgeschlossen.

Ausstellungsgruppen

A Einzelfoto: Themenfrei
S Fotoserie:  Themenfrei

Anzahl der Einsendungen pro Autor
Maximal 6 Werke inklusiv ggf. einer Serie.
Serien bestehen aus mindestens 3 und maximal 6 Prints.
Serien können auch als freigestaltetes Tableau (1 Print mit 3 bis 6 Fotos) eingereicht werden.

Zugelassene Formate
Die Bilder bitte im Passepartout montiert und ungerahmt einreichen.
Die einzig zulässigen Außenformate:
Für Einzelbilder im Passepartout 40 x 50 cm.
Für Fotoserie als Tableau 50 x 60 cm
Die Passepartouts/das Tableau bitte in weiß oder schwarz.
Bei einem Passepartout versteht man, dass das Bild in ein Passepartout eingepasst wird (das Bild also hinter dem Passepartout befestigen).
Stärke des Passepartout Kartons höchstens 2 mm, Abstand der Fotos von der Außenkante Passepartout möglichst 5 cm, bei Serien mind. 2 cm.

Die Dateien der eingereichten Bilder, sowie eine Kopie der Bildliste bitte per „WeTransfer“ schicken an wettbewerb@dvf-hamburg.de
Betreff: LAFO 2022

Dateiformat (JPG)
Bilddateien in RGB/8Bit mit eingebundenen ICC-Profilen sRGB oder AdobeRGB_1998.
Bildgröße: Kurze Bildseite mindestens 2400 Pixel
Dateigröße: Nicht größer als 8MB pro Datei

Dateikennzeichnung
A für Einzelfoto, S für Fotoserie, danach Bildnummer, Vorname, Name und Bildtitel jeweils durch Unterstrich getrennt.
Beispiel 1: A1_Fred_Muster_Bildtitel.jpg
Beispiel 2: S_Fred_Muster_Serientitel.jpg
Unterstriche bitte unbedingt setzen!

Bildzettel **
Die Bilder sind auf der Rückseite unten links mit einem Bildzettel zu versehen, der den Clubnamen, die DVF-Mitglieds- und ggf. die DVF-Vereinsnummer, den Namen des Autors, die Ausstellungsgruppe (A und/oder S) und Altersklasse sowie die Bildnummer laut beizufügender Bildliste und den Bildtitel enthält. Alle Angaben müssen mit der Bildliste übereinstimmen.

Bildliste **
Diese ist von allen Autoren auszufüllen und der Sendung beizufügen.

** die Bildzettel und die Bildliste werden auf der Homepage des DVF Land Hamburg bereitgehalten. Nur diese sind zu benutzen.

Verpackung und Rückgabe
Die Verpackung ist so zu wählen, dass sie für die Rückgabe bzw. Abholung wiederverwendet werden kann.
Die Bildrückgabe erfolgt beim Abhängen der Ausstellung, am 30.06.2022 im Hamburg-Haus Eimsbüttel. Nicht abgeholte Bilder werden eingelagert (max. 1 Jahr). Eine Rücksendung erfolgt nur, wenn ein frankierter und adressierter Rückumschlag der Sendung beigefügt ist.

Haftung

Der ausrichtende Fotoclub verpflichtet sich, die eingereichten Werke mit größter Sorgfalt zu behandeln. Für Beschädigung oder Verlust wird jedoch keine Haftung übernommen.

Jury
Die Jury wird vom Vorstand des DVF-Hamburg berufen. Das Urteil der Jury ist nicht anfechtbar. Die Jurierungsergebnisse werden auf der Homepage und im Ausstellungskatalog bekanntgegeben. Die Jurierung ist nicht öffentlich. Beobachter sind nur mit Zustimmung der Landesvorsitzenden zugelassen.

Wertung/Auszeichnung
Es werden ca. 25 % +/- 5% der eingereichten Werke angenommen und maximal können 8 % der angenommenen Werke mit Urkunden und 4 % mit Medaillen prämiert werden.
Es erfolgt die Iris-Wertung innerhalb der Ausstellungsgruppen A und S.
Die Altersklassen AK 0, AK 1 und AK 2 werden getrennt betrachtet. Wenn in allen drei Altersklassen jeweils 3 oder mehr Jugendliche durch Annahmen Erfolg hatten, wird auch jeweils der Fotomeistertitel AK 0, AK 1 und AK 2 an denjenigen mit der höchsten IRIS-Punktezahl vergeben.

Reproduktions- und Veröffentlichungsrecht
Mit der Einsendung erkennt der Autor/die Autorin folgende Vereinbarung an: Die angenommenen Fotos dürfen vom DVF ausschließlich im Rahmen der Berichterstattung über diese Veranstaltung im Katalog, in Zeitschriften, im Internet, auf Datenträgern und Tageszeitungen sowie Ausstellungen unter Nennung des Urhebers unentgeltlich genutzt und veröffentlicht werden.

Darüber hinaus dürfen die angenommenen Werke in allen DVF-eigenen Medien (dazu gehört auch die Verwendung auf Datenträgern und DVF-Websites) zu Werbungs- und Schulungszwecken verwendet werden. Beschränkt auf die vorgenannten Verwendungen überträgt der Einsender dem DVF das Veröffentlichungs-, Nutzungs- und Reproduktionsrecht. Ein Honoraranspruch resultiert hieraus nicht. Jede weitere Verwendung darüber hinaus, insbesondere jegliche Verwertung oder Weiterverwertung durch Dritte, bedarf der ausdrücklichen Einwilligung des Autors.

Sonstiges
Die Autoren müssen im Besitz sämtlicher Bild- und Veröffentlichungsrechte sein. Der Veranstalter haftet bei Veröffentlichungen nicht für Rechtsverletzungen der Autoren.
Bei Fotomontagen (mit Computer bearbeitete Fotos) muss der Autor auch im Besitz der Urheberrechte aller Bildteile sein. Der Autor ist damit einverstanden, diesen Beweis auf Verlangen der Veranstalter zu erbringen.

Bei der Herstellung ihrer Werke dürfen die Autoren nicht gegen geltende Rechte und Gesetze verstoßen (zum Beispiel Bundesnaturschutzgesetz, Bundesartenschutzverordnung, Wettbewerbsrecht, Recht am eigenen Bild etc.). Die Autoren erkennen mit der Teilnahme alle vorgenannten Bedingungen unter Ausschluss des Rechtsweges an.

Bei Nichteinhaltung der Ausschreibungsrichtlinien (auch nur teilweise) und der Teilnahmebedingungen hat der Einsender keinen Anspruch auf Jurierung und Annahme seiner Werke. Die Teilnahmegebühr kann in keinem Falle zurückerstattet werden. Falls sich herausstellt, dass die Ausschreibungsrichtlinien nicht eingehalten wurden oder Bilder gegen geltende Gesetze verstoßen, kann eine Disqualifikation auch nach der Jurierung erfolgen. Nicht erlaubt sind Hinweise auf Bildern, welche Rückschlüsse auf den Autoren oder Bildtitel geben. Dies gilt auch für die Gesamtpräsentation der Serien / Serientableaus.

Ergänzung der Richtlinien für Wettbewerbe und Ausstellungen
Siehe hierzu auf der DVF-Homepage unter Downloads/Regelwerk-Wettbewerbe

Hamburg, im Oktober 2021

Der verantwortliche Veranstalter
DVF Landesverband Hamburg
Stefanie Matthiesen (Landesvorsitzende)